Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zur Fußzeile springen

Wir setzen Readspeaker ein. Sind Sie einverstanden?

Im Sinne der Barrierefreiheit wird auf der Website eine Vorlesefunktion angeboten. Bei Nutzung dieser Vorlesefunktion werden die dafür erforderlichen technischen Daten an den externen Dienstleister Readspeaker GmbH übermittelt. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Weiterbildung und Qualifizierung in Bayern

  • © StMAS

    Gut informiert und beraten.

    Nutzen Sie die kostenlosen Beratungs- und Informationsangebote in Bayern! Die Checkliste in unserem neuen Flyer hilft Ihnen bei der Orientierung und Planung Ihrer Weiterbildungsziele.

  • Simona Bedeice trägt eine weiße Bluse und beugt sich leicht lächelnd zu einer kaum sichtbaren Person hinunter.
    © StMAS

    Erfolgsgeschichte: Mit Motivation und Mut auf neuen Wegen.

    Simona Bedeice aus Lettland wagte einen Neustart in Unterfranken. Gefördert von der Bundesagentur für Arbeit und unterstützt durch ihre Chefin erfüllte sich die 24-Jährige mitten in der Corona-Pandemie einen Traum und ließ sich zur Restaurantfachkraft umschulen.

  • Die Infografik zeigt zwei Illustrationen von Personen: eine Dozentin steht vor einer Gruppe von Personen und vor einem Laptop sowie eine Person, die mit Kopfhörern vor einem Laptop sitzt.
    © StMAS

    Virtuelle Weiterbildung ist vielfältig.

    Dank innovativer digitaler Lernformate können Sie Ihre berufliche Weiterbildung flexibel in Ihren Arbeitsalltag integrieren. Auch Betriebe profitieren von diesen örtlich und zeitlich anpassungsfähigen Weiterbildungsangeboten für ihre Mitarbeitenden. Chancen nutzen und Weiterkommen!

Sie wollen im Beruf weiterkommen und den nächsten Schritt auf Ihrer Karriereleiter gehen? Sie leiten ein Unternehmen oder eine Personalabteilung und möchten Ihr Team fit machen für die Herausforderungen der Zukunft?

„komm weiter in B@yern“ bietet als zentrales Weiterbildungsportal einen Überblick über die vielfältigen Qualifizierungsmöglichkeiten im Freistaat. Hier finden Sie passende Angebote, geeignete Fördermöglichkeiten und individuelle Beratung – bayernweit und ganz in Ihrer Nähe.

Klicken Sie sich durch und lassen Sie sich inspirieren!

Portrait von Frau Staatsministerin Ulrike Scharf
Unsere Arbeitswelt verändert sich stetig. Berufliche Weiterbildung muss deshalb so selbstverständlich werden wie das Update auf dem Handy. Mit unserem Onlineportal „komm weiter in B@yern“ unterstützen wir Beschäftigte und Betriebe bei der Suche nach passgenauen Beratungs-, Weiterbildungs- und Fördermöglichkeiten. Wir bringen Menschen im Beruf weiter und machen die Betriebe fit für die Zukunft. Nutzen Sie Ihre Chancen durch Weiterbildung!
© StMAS/Elias Hassos

Imagefilm Weiterbildungsinitiatorinnen und -initiatoren

Imagefilm Weiterbildungsinitiatorinnen und -initiatoren © StMAS

Arbeitswelt in Bayern

Blick von oben auf einen Schreibtisch, an dem 3 Personen sitzen und an Tablets arbeiten.
© Bayern Innovativ

ZD.B-Themenplattform Arbeitswelt 4.0

Die vielfältigen Aktivitäten der seitens des Freistaats Bayern geförderten ZD.B-Themenplattform Arbeitswelt 4.0 bei der Bayern Innovativ GmbH, zu denen Online-Seminare, Workshops, Veranstaltungen, Vorträge und Publikationen gehören, sensibilisieren für das Thema digitale Transformation der Arbeitswelt und unterstützen Unternehmen sowie Beschäftigte dabei, sich gut für die Arbeitswelt 4.0 aufzustellen.

Netzwerke
© StMAS

Herzwerker: Soziale Berufe für die Zukunft

Sie suchen nicht nach einem Beruf sondern nach einer Berufung? Dann ist der Job als „Herzwerker“ vielleicht genau das Richtige. Die Arbeit mit Menschen, z.B. in Kita, Kinder- und Jugendhilfe und Behindertenhilfe, ist abwechslungsreich, vielseitig und vor allem sinnerfüllend. Egal ob Berufsanfang oder Wieder- und Quereinstieg, es gibt viele Wege in die sozialen Berufe. Eine Initiative des Bayerischen Sozialministeriums.

Initiative
© freebird 7977 über Adobe Stock

Angebote für ukrainische Geflüchtete

Die vbw hat eine neue Online-Plattform zur Integration ukrainischer Geflüchteter in den Arbeitsmarkt gestartet. „sprungbrett into work für ukrainische Geflüchtete“ soll Geflüchtete aus der Ukraine und deutsche Unternehmen zusammenbringen. Verschiedene Angebote wie Deutschkurse oder Beratungsleistungen werden hier gebündelt.

Angebote

Wir haben es schon geschafft

© StMAS/ Frederik Löwer

Erfolgsgeschichte: Zukunftsfähig durch Weiterbildung

Die Augsburger Mediengruppe Pressedruck investiert in die Qualifizierung ihrer Belegschaft und bewältigt damit den rasanten Wandel in der Branche.

Erfolgsgeschichten
© StMAS/ Frederik Löwer

Erfolgsgeschichte: Karriere mit System

Der 48-jährige Arnulf Hirmke bleibt beruflich stets am Puls der Zeit. Mit zahlreichen Weiterbildungen hat er es geschafft, in einer Bank die Karriereleiter zu erklimmen.

Erfolgsgeschichten
© StMAS/ Frederik Löwer

Erfolgsgeschichte: Hoch motiviert durch neues Wissen

Rebecca Geyer hat mithilfe einer staatlichen Förderung ihre Kenntnisse im digitalen Marketing aufgefrischt. Ihre Weiterbildung war auch ein Pluspunkt bei der Bewerbung für einen neuen Job.

Erfolgsgeschichten
© Ponnath GmbH

Erfolgsgeschichte: Weiterbildung nach Plan

„Durch die Weiterbildung blühen unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auf. Sie tragen gerne Verantwortung als Fachkräfte“, sagt Simone Mogos, Personalleiterin des Familienunternehmens Ponnath GmbH aus der Oberpfalz.

Erfolgsgeschichten

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft YouTube-Videos auf dieser Webseite eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder in den Datenschutzhinweisen auch dauerhaft wieder rückgängig machen.