Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zur Fußzeile springen

Wir setzen Readspeaker ein. Sind Sie einverstanden?

Im Sinne der Barrierefreiheit wird auf der Website eine Vorlesefunktion angeboten. Bei Nutzung dieser Vorlesefunktion werden die dafür erforderlichen technischen Daten an den externen Dienstleister Readspeaker GmbH übermittelt. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Herzlich Willkommen auf unserer Internet-Seite in Leichter Sprache!

Hier finden Sie Informationen über die Aktion „Komm weiter in Bayern.“

Diese Informationen kommen vom Bayerischen Staats-Ministerium für Familie, Arbeit

und Soziales.

Ein Staats-Ministerium ist ein Teil von der Regierung von Bayern.

1. So benutzen Sie unsere Internet-Seite

Auf der Internet-Seite ist links oben das Bild von der Aktion „Komm weiter in Bayern“.

Sie können auf dieses Bild klicken.

Komm Weiter Logo

Dann kommen Sie wieder zurück auf die Start-Seite.

 

Auf der Internet-Seite ist rechts oben das Bild vom Bayerischen Staats-Ministerium.

Sie können auf dieses Bild klicken.

Wort-Bild-Marke des StMAS mit Staatswappen

Dann kommen Sie auf die Internet-Seite vom Bayerischen Staats-Ministerium für Familie, Arbeit

und Soziales.

 

Sie können auf unserer Internet-Seite auch etwas suchen.

Über dem Bild vom Staats-Ministerium ist links das Bild von einer kleinen Lupe.

Icon_Suche

Daneben steht das Wort: Suchen.

Sie können auf die Lupe klicken.

Dann können Sie etwas suchen.

Dazu schreiben Sie ein Wort in das leere Feld.

Sie bekommen dann angezeigt, wo das gesuchte Wort auf dieser Internet-Seite vorkommt.

Dann bekommen Sie Informationen zu diesem Wort.

 

Daneben steht das Wort Kontrast.

Daneben ist ein Bild.

Icon_Kontrast

Sie können auf das Bild klicken.

Dann können Sie manche Dinge auf der Internet-Seite besser sehen.

 

Daneben steht das Wort Schriftgröße.

Daneben ist ein Bild.

Icon_Schriftgroesse

Sie können auf das Bild klicken.

Dann werden die Buchstaben auf der Internet-Seite größer.

 

Daneben steht das Wort Gebärden-Sprache.

Daneben ist links das Bild von zwei Händen.

Icon Gebärdensprache

Sie können auf das Bild klicken.

Dann bekommen Sie Informationen in Gebärden-Sprache.

 

Daneben steht Leichte Sprache.

Daneben ist ein Bild.

Icon_Leichte_Sprache

Sie können auf das Bild klicken.

Dann bekommen Sie Informationen in Leichter Sprache.

Sie lesen gerade eine Seite in Leichter Sprache.

Manche Menschen können Texte in Leichter Sprache besser verstehen.

Zum Beispiel Menschen mit Lern-Schwierigkeiten.

 

Daneben steht das Wort Vorlesen.

Daneben ist ein Bild.

Icon_Lautstaerke

Sie können auf das Bild klicken.

Dann hören Sie den Text auf der Internet-Seite

 

Unter dem Bild vom Staats-Ministerium gibt es einen blauen Balken.

Auf dem Balken sehen Sie die Themen der Internet-Seite.

Ein Thema bedeutet:

Darum geht es in dem Text.

Unter jedem Thema finden Sie Informationen.

So heißen die Themen:

  • Komm weiter in der neuen Arbeitswelt
  • Komm weiter im Beruf
  • Komm weiter mit unserem Lotsen
  • Kommt weiter als Unternehmen
  • Komm weiter mit Unterstützung

2. Diese Informationen finden Sie auf unserer Internet-Seite

Unsere Internet-Seite heißt so:

www.kommweiter.bayern.de

 

Auf unserer Internet-Seite geht es um berufliche Weiter-Bildung in Bayern.

Berufliche Weiter-Bildung bedeutet:

Erwachsene Menschen lernen etwas Neues dazu.

Oft haben diese Menschen schon eine Ausbildung.

Oder ein Studium.

Durch eine Weiter-Bildung haben sie neue Chancen.

Sie können zum Beispiel mehr Geld verdienen.

Oder in einem anderen Beruf arbeiten.

 

Bei dem Titel „Komm weiter in der neuen Arbeits-Welt“ gibt es viele Video-Filme

über Weiter-Bildung.

Und über Veränderungen im Arbeits-Leben.

 

Bei dem Titel „Komm weiter im Beruf“ und „Komm weiter als Unternehmen“

gibt es viele Informationen.

Zum Beispiel zu den Chancen der Weiter-Bildung.

Und zu den möglichen Zielen einer Weiter-Bildung.

Und zu Förder-Möglichkeiten.

Das bedeutet:

Man kann Geld für eine Weiter-Bildung bekommen.

Oder man kann neues Wissen haben.

Oder man kann einen Berufs-Abschluss nachholen.

 

Bei dem Titel „Komm weiter mit Unterstützung“ gibt es Tipps.

Hier erfahren Sie:

Wie die Regierung von Bayern bei Weiter-Bildung hilft.

Mit wem die Regierung von Bayern bei der Weiter-Bildung zusammenarbeitet.

Welche interessanten Internet-Seiten gibt es über Weiter-Bildungen.

 

Es gibt auch den Titel „Komm weiter mit unserem Lotsen“.

Ein Screenshot des Lotsen

Ein Lotse zeigt anderen den Weg.

Das können Sie zum Beispiel mit unserem Lotsen machen:

Sie klicken an, wo sie wohnen.

Dann klicken Sie an, für welchen Beruf Sie etwas lernen möchten.

Dann sehen Sie auf der Internet-Seite passende Angebote für Sie.

Mit dem Lotsen finden Sie auch Beraterinnen.

Und Berater.

Sie beantworten Ihre Fragen zur Weiter-Bildung.

 

Ganz unten finden Sie auf der Start-Seite einen breiten blauen Balken.

Hier finden Sie noch mehr Informationen.

Klicken Sie auf ein Thema.

Dann bekommen Sie Informationen dazu.

Zusatzinformationen und Service

Hilfe und Service

Hier bekommen Sie Hilfe zu dieser Internet-Seite.

Rechtliches

Hier erfahren Sie etwas über die Gesetze zu dieser Internet-Seite.

Glossar

Hier finden Sie Erklärungen zu schwierigen Fach-Wörtern.

Impressum

Hier erfahren Sie zum Beispiel, wem die Internet-Seite gehört.

Und wer die Bilder auf dieser Internet-Seite verwenden darf.

Und weitere wichtige Dinge über die Internet-Seite.

Fragen & Antworten

Hier finden Sie häufige Fragen an das Ministerium.

Und unsere Antworten auf diese Fragen.

Kontakt

Hier finden Sie ein Kontakt-Formular.

Hier können Sie eine Nachricht an uns schicken.

Daten-Schutz

Die Internet-Seite speichert Daten von Ihnen.

Zum Beispiel wann Sie unsere Internet-Seite besucht haben.

Hier erfahren Sie, welche Daten wir speichern.

Und was wir damit machen.

3. Erklärung zum Thema Barriere-Freiheit

Barriere-Freiheit bedeutet:

Menschen mit Behinderungen können überall mitmachen.

Die Internet-Seite vom www.kommweiter.bayern.de soll barrierefrei sein.

Denn alle Menschen sollen unsere Internet-Seite verstehen können.

Wir beachten dabei auch bayerische Bestimmungen.

Diese Bestimmungen heißen so:

Bayerische E-Governement Verordnung (BayEGovV)

Den Text der Bestimmungen finden Sie hier:

Bayerische E-Government Verordnung

Wir haben einen Test gemacht.

Das wollten wir bei dem Test herausfinden:

Ist diese Internet-Seite barrierefrei?

Das ist bei dem Test herausgekommen:

Unsere Internet-Seite ist barrierefrei.

Alle Menschen können unsere Internet-Seite gut benutzen.

 

Diese Erklärung zur Barriere-Freiheit wurde am 11.9.2020 gemacht.

Wichtig:

Texte in Leichter Sprache sind zur Erklärung.

Sie sind bei Gericht nicht gültig.

Die Erklärung zur Barrierefreiheit in herkömmlicher Sprache ist bei Gericht gültig.

Sie können die Erklärung in herkömmlicher Sprache hier lesen:

Text in herkömmlicher Sprache

Barrieren melden

Sie haben herausgefunden,

etwas auf der Internet-Seite www.kommweiter.bayern.de

ist nicht barrierefrei?

Dann können Sie uns gerne an diese Post-Adresse schreiben:

 

Bayerisches Staatsministerium für Familie, Arbeit und Soziales

Winzererstraße 9

80797 München

Oder uns unter dieser Telefon-Nummer anrufen:

Tel.: +49 89 126 101

Oder uns eine E-Mail schreiben:

E-Mail:

Prüfung

Auf unserer Internet-Seiten halten wir uns an die Regeln zur Barriere-Freiheit.

Sie glauben uns das nicht.

Dann können Sie unsere Internet-Seite prüfen lassen.

Dazu können Sie mit einer E-Mail einen Antrag stellen.

Dieser Antrag heißt so:

Antrag auf ein Durchsetzungs-Verfahren.

An diese E-Mail-Adresse schreiben Sie den Antrag:

Den Antrag bearbeitet die Durchsetzungs-Stelle.

 

Sie können der Stelle an diese Adresse einen Brief schreiben:

Landesamt für Digitalisierung, Breitband und Vermessung

IT-Dienstleistungszentrum des Freistaats Bayern

Durchsetzungs- und Überwachungsstelle für barrierefreie Informationstechnik

St.-Martin-Straße 47

81541 München


Sie können auch eine E-Mail schreiben:

E-Mail:

4. Barriere-Freie Informationen auf dieser Internet-Seite

Bei dem Titel „Komm weiter in der neuen Arbeits-Welt“ gibt es Video-Filme.

Die Video-Filme haben alle Unter-Titel.

Untertitel sind Texte unter dem Film.

In den Untertiteln steht:

Das sagen die Menschen im Film gerade.

 

Es gibt alle Video-Filme auch in Gebärden-Sprache.

Und mit Audio-Deskription.

Das bedeutet: Beschreibung des Films für Menschen mit Seh-Behinderung.

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft YouTube-Videos auf dieser Webseite eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder in den Datenschutzhinweisen auch dauerhaft wieder rückgängig machen.