Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zur Fußzeile springen

Wir setzen Readspeaker ein. Sind Sie einverstanden?

Im Sinne der Barrierefreiheit wird auf der Website eine Vorlesefunktion angeboten. Bei Nutzung dieser Vorlesefunktion werden die dafür erforderlichen technischen Daten an den externen Dienstleister Readspeaker GmbH übermittelt. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Immer in Bewegung

Sandra Hechelmann (35), Moderatorin, Sprecherin und TV-Producerin aus Unterfranken © StMAS/Frederik Löwer

Beruflicher Stillstand ist für sie keine Option. Sandra Hechelmann aus Würzburg absolvierte nach einer kaufmännischen Ausbildung beim lokalen Fernsehen eine Weiterbildung zur Medienfachwirtin und nimmt seitdem regelmäßig an Fortbildungen teil. Neben dem fachlichen Input schätzt die TV-Producerin an Weiterbildungen vor allem das Netzwerken.

Meisterbonus und Unterstützung vom Arbeitgeber

„Auch im Beruf sollte frau auf sich selbst hören und fragen: Was tut mir gut, was macht mir Spaß? Und dann einfach machen.“ Diesem Credo ist Sandra Hechelmann (35) immer treu geblieben. Die gelernte Kauffrau für audiovisuelle Medien arbeitete bei einem regionalen Fernsehsender. Doch irgendwann war ihr die kaufmännische Tätigkeit nicht mehr genug. „Ich war hungrig nach neuen Impulsen und wollte mich weiterentwickeln, nicht stehen bleiben“, erzählt sie. „Ich habe mich informiert, was es für Möglichkeiten gibt, und mich für die Weiterbildung zur Medienfachwirtin entschieden.“ Zwei Jahre lang, von 2014 bis 2016, absolvierte die 35-Jährige die Weiterbildung in Form eines „Blended Learnings“, einer Kombination aus selbstständigem Lernen mit virtuellen Online-Angeboten und Präsenzunterricht. Die 5.000 Euro, die die Weiterbildung kostete, hat Sandra Hechelmann selbst geschultert. „Mir war meine Unabhängigkeit wichtig“, sagt sie heute. Nach bestandener Prüfung erhielt sie über den „Meisterbonus“ rückwirkend 1.000 Euro Zuschuss. Auch durch ihren Arbeitgeber wurde die Medienschaffende unterstützt: Wenn freitags Präsenzunterricht anstand, konnte Sandra Hechelmann früher gehen, ohne dass ihr die Stunden von der Arbeitszeit abgezogen wurden. „Das hat geholfen, denn es war schon eine sehr anstrengende Zeit. Gerade beim selbstständigen Lernen muss man immer am Ball bleiben und sich motivieren können. Schließlich hat man auch weniger Freizeit mit dem Partner und für die Beziehung.“ Bei einer Weiterbildung ist also auch die Unterstützung durch das Umfeld wichtig.

Ich war hungrig nach neuen Impulsen und wollte mich weiterentwickeln, nicht stehen bleiben.

Neue Perspektiven dank Weiterbildung

Ob sie es wieder machen würde? Da muss Sandra Hechelmann nicht lange nachdenken: „Sofort. Die Weiterbildung hat mir im Job ganz neue Perspektiven eröffnet.“ Sie konnte dadurch bei ihrem Arbeitgeber TV Mainfranken vom Marketing in die Produktion wechseln und ist heute als Producerin, Moderatorin und Sprecherin eine echte Allrounderin. „Das macht mir wahnsinnig viel Spaß.“ Mit dem Lernen hat sie trotzdem nicht aufgehört. Zum Beispiel nutzt sie gerne regelmäßig das Angebot des TV-Senders, an Kursen der Bayerischen Landesmedienanstalt teilzunehmen. Dabei absolvierte Sandra Hechelmann schon Sprach- und Moderationstrainings. „Außerdem schaue ich auch weiterhin, was es Neues gibt und was mich interessieren könnte.“ Aus dieser beruflichen Neugier heraus nahm die Wahl-Würzburgerin beispielsweise im Frühjahr 2021 an einem Online-Seminar für Social Media Marketing teil. Neben den erweiterten fachlichen Kenntnissen profitiert Sandra Hechelmann auch von den zahlreichen Kontakten: „Ich bin eine Networkerin und habe bei meinen Weiterbildungen in Bayern viele tolle Leute kennengelernt.“

 

Neugierig geworden? Unser Lotse bietet Orientierungshilfe zum Einstieg in die berufliche Weiterbildung und findet mit Ihnen Schritt für Schritt die für Sie passende Qualifizierung.

Weiterstöbern im Lotsen

  • Förderung

    Meisterbonus

    Der Freistaat Bayern gewährt jeder erfolgreichen Absolventin und jedem erfolgreichen Absolventen der beruflichen Fortbildung zur Meisterin und zum Meister oder zu einem gleichwertigen Abschluss den Meisterbonus.

    AngebotFörderung
  • Portrait Susanne Feigl
    © StMAS

    Digitales Know-how für die Zukunft

    Führungsaufgaben, abwechslungsreiche Herausforderungen und neue Perspektiven – für Susanne Feigl gibt es vielfältige Gründe, sich weiterzubilden. Aktuell kümmert sie sich um ihre digitalen Kompetenzen.

    Erfolgsgeschichte
  • Portrait Rebecca Geyer
    © StMAS

    Hoch motiviert durch neues Wissen

    Rebecca Geyer hat mithilfe einer staatlichen Förderung ihre Kenntnisse im digitalen Marketing aufgefrischt. Ihre Weiterbildung war auch ein Pluspunkt bei der Bewerbung für einen neuen Job.

    Erfolgsgeschichte

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft YouTube-Videos auf dieser Webseite eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder in den Datenschutzhinweisen auch dauerhaft wieder rückgängig machen.