Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zur Fußzeile springen

Wir setzen Readspeaker ein. Sind Sie einverstanden?

Im Sinne der Barrierefreiheit wird auf der Website eine Vorlesefunktion angeboten. Bei Nutzung dieser Vorlesefunktion werden die dafür erforderlichen technischen Daten an den externen Dienstleister Readspeaker GmbH übermittelt. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Aufstiegsstipendium

Wer eine abgeschlossene Berufsausbildung und eine mindestens zweijährige Berufserfahrung vorweist, kann sich für ein Aufstiegsstipendium des Bundes bewerben und so finanzielle Unterstützung für ein Studium erhalten. 

Wer kann gefördert werden?

Mit einem Aufstiegsstipendium fördert das Bundesministerium für Bildung und Forschung engagierte Fachkräfte mit Ausbildung und Berufserfahrung bei einem ersten Hochschulstudium.

Wie funktioniert die Förderung?

Die Bewerberinnen und Bewerber müssen ein Auswahlverfahren durchlaufen, in dem allein die beruflichen Qualifikationen und Leistungen zählen, der Schulabschluss und die Schulnoten sind unerheblich. Es gibt keine Altersgrenze.

Das Stipendium ist attraktiv: So erhalten beispielsweise Studierende in einem Vollzeitstudium 861 Euro im Monat, dazu gibt es ein Büchergeld von 80 Euro. Studierende in einem berufsbegleitenden Studiengang erhalten jährlich 2.700 Euro.

Wo finde ich Beratung?

Mehr Informationen und Kontaktdaten finden Sie auf der Website des Bundesministeriums für Bildung und Forschung:

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft YouTube-Videos auf dieser Webseite eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder in den Datenschutzhinweisen auch dauerhaft wieder rückgängig machen.