Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zur Fußzeile springen

Wir setzen Readspeaker ein. Sind Sie einverstanden?

Im Sinne der Barrierefreiheit wird auf der Website eine Vorlesefunktion angeboten. Bei Nutzung dieser Vorlesefunktion werden die dafür erforderlichen technischen Daten an den externen Dienstleister Readspeaker GmbH übermittelt. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Mit Know-how Karriere machen

Katharina Wunderlich (33), Maschinenbauingenieurin aus Oberbayern © StMAS

Katharina Wunderlich ist Maschinenbauingenieurin aus Leidenschaft. Bei einem internationalen Konzern ist sie mitverantwortlich für die strategische Ausrichtung der Produktion von Fahrzeugteilen, wie Busgetrieben oder Bremselementen. Angebote zur Weiterbildung hat Katharina Wunderlich immer wieder gerne genutzt, innerbetriebliche Mentoringprogramme ebenso wie Anpassungsfortbildungen für Fachkräfte oder Weiterbildungen für Frauen in Führungspositionen. Als nächstes plant sie ihre Promotion.

Die Videos in Deutscher Gebärdensprache (DGS) sowie mit Audiodeskription (AD) finden Sie auf dem YouTube-Kanal des Staatsministeriums für Familie, Arbeit und Soziales unter folgenden Links:

Icon Gebärdensprache Testimonialfilm Katharina Wunderlich in DGS

Icon AudiodeskriptionTestimonialfilm Katharina Wunderlich mit AD

Weiterstöbern im Lotsen

  • Weiterbildung

    Akademische Weiterbildung in Bayern

    Sie möchten sich mit einem Studium oder einem Hochschulzertifikat weiterbilden? Auf der gemeinsamen Plattform der bayerischen Universitäten, Hochschulen für angewandte Wissenschaften und Kunsthochschulen CWWB finden Sie Studiengänge und Kurse verschiedener Fachrichtungen.

    AngebotWeiterbildung
  • Weiterbildung

    Zertifikatskurs „Industrie 4.0 und Digitalisierung im Unternehmen“

    Ingenieur/-innen und Techniker/-innen können ihre digitalen Kompetenzen mit dem Zertifikatskurs der Hochschule Coburg erweitern.

    AngebotWeiterbildung
  • Ein lebenslanges Bauprojekt

    Ihrem Fachbereich ist Kerstin Ludwig treu geblieben, dabei hat sie aber rasch die Karrierestufen erklommen. Von der gelernten Bauzeichnerin bildete sie sich zur Bautechnikerin weiter und schloss zuletzt den Technischen Betriebswirt ab. Kerstin Ludwig hat den Meisterbonus der Bayerischen Staatsregierung für ihre Weiterbildung bei der IHK in Anspruch genommen. Mit der Unterstützung für Fachkräfte konnte sie die Kosten des Lehrgangs abdecken.

    Erfolgsgeschichte

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft YouTube-Videos auf dieser Webseite eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder in den Datenschutzhinweisen auch dauerhaft wieder rückgängig machen.