Zur Navigation springen Zum Inhalt springen Zur Fußzeile springen

Wir setzen Readspeaker ein. Sind Sie einverstanden?

Im Sinne der Barrierefreiheit wird auf der Website eine Vorlesefunktion angeboten. Bei Nutzung dieser Vorlesefunktion werden die dafür erforderlichen technischen Daten an den externen Dienstleister Readspeaker GmbH übermittelt. Mehr Informationen hierzu finden Sie in unseren Datenschutzbestimmungen.

Bildungsberater und Bayerischer Bildungsscheck

© seb_ra über Getty Images

Um bei der Wahl Ihrer individuellen Weiterbildung oder bei der Qualifizierung Ihrer Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die richtige Entscheidung zu treffen, können Sie das professionelle Beratungsangebot der Weiterbildungsinitiatorinnen und -initiatoren in Bayern nutzen. Beschäftigte haben auch die Möglichkeit, ihre individuelle berufliche Weiterbildung mit dem Bayerischen Bildungsscheck fördern zu lassen.

 

Unternehmen benötigen kompetente Beschäftigte, um technische, wirtschaftliche und soziale Herausforderungen besser bewältigen zu können. Beschäftigte wünschen sich bessere fachliche, methodische und soziale Kompetenzen, um ihre Arbeitsplätze zu erhalten oder um den nächsten Karriereschritt anzugehen.

Unternehmen wie Beschäftigte müssen sich zur Planung des beruflichen Erfolgs und Fortkommens zunächst über ihre Absichten, Wünsche und Ziele Gedanken machen. Schließlich sind die Möglichkeiten und Angebote zu Weiterbildungen in Bayern riesig. Dabei ist es nicht immer leicht, den Überblick zu behalten und alle Aspekte bei der Suche und der Entscheidung der passenden Weiterbildung zu berücksichtigen. Fragen bezüglich Förderungen sollten beispielsweise vor Beginn der Weiterbildung geklärt werden, da eine nachträgliche Bezuschussung in der Regel nicht möglich ist. Beim Suchen und Finden der passenden Weiterbildung und Fördermöglichkeit erhalten Sie in Bayern jedoch fachkundige Beratung.

Die Weiterbildungsinitiatorinnen und -initiatoren

Eine gute Beratung zur beruflichen Weiterbildung umfasst weit mehr als die reine Information über Weiterbildungsangebote. Vielmehr ist eine individuelle und gezielte Beratung etwa zu den künftigen Chancen am Arbeitsmarkt und den spezifischen Anforderungen im Unternehmen gefragt.

Aus diesem Grund sind bayernweit sogenannte Weiterbildungsinitiatorinnen und -initiatoren als Bildungsberaterinnen und Bildungsberater unterwegs. In jedem bayerischen Regierungsbezirk stehen sie Beschäftigten und Betrieben bei der Auswahl von Weiterbildungsmaßnahmen zur Seite. Diese professionellen Beraterinnen und Berater stellen Ihnen die wichtigsten Informationen zu Weiterbildungsangeboten sowie -alternativen bereit und geben Ihnen Antworten auf Finanzierungsfragen. Gemeinsam werden Ihre individuelle Situation als Arbeitnehmerin und Arbeitnehmer oder Unternehmerin und Unternehmer betrachtet und Ziele definiert sowie Weiterbildungskonzepte erarbeitet. Sie erhalten konkrete Orientierungs- und Entscheidungshilfen. Die Weiterbildungsinitiatorinnen und -initiatoren begleiten auch die Umsetzung der Weiterbildungsmaßnahmen und besprechen gegebenenfalls weitere Schritte mit Ihnen. Die Beratungsleistung ist für Sie kostenfrei. Diese Ansprechpersonen für alle Fragen rund um die Auswahl und Durchführung der Weiterbildung stimmen sich eng mit den Arbeitsagenturen, den Jobcentern und allen maßgebenden regionalen Stellen ab. Auch die Beantragung und Ausgabe des Bayerischen Bildungsschecks läuft über die Weiterbildungsinitiatorinnen und –initiatoren.

Nutzen Sie das kostenfreie Angebot einer Weiterbildungsberatung und nehmen Sie Kontakt mit den Weiterbildungsinitiatorinnen und -initiatoren auf. Weitere Informationen und Kontaktdaten finden Sie über unseren Lotsen.

Der Bayerische Bildungsscheck bezuschusst Ihre Weiterbildung

Neben der Beratung setzt der Freistaat Bayern auch auf finanzielle Unterstützung der Beschäftigten. Der Bayerische Bildungsscheck ist eine Investition in die Zukunft und für die Karriere.

Logo Bayerischer Bildungsscheck-groß
© StMAS

Was ist der Bildungsscheck? 

Der Bayerische Bildungsscheck ist ein Pauschalzuschuss aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Freistaat Bayern. Damit wird die individuelle berufliche Weiterbildung im Bereich Digitalisierung finanziell gefördert.

Wer kann einen Bildungsscheck erhalten?

Alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer mit Wohnsitz und/oder Arbeitsort in Bayern und deren Brutto-Jahreseinkommen über 20.000 Euro liegt. Bei Unterschreitung dieser Einkommensgrenzen kommt die Bildungsprämie des Bundes in Frage. Der Bayerische Bildungsscheck wird nur an Beschäftigte, nicht an Unternehmen ausgegeben.

Wie sieht die Förderung aus?

Der Bayerische Bildungsscheck ist ein Pauschalzuschuss in Höhe von 500 Euro. Ihre Weiterbildung muss mindestens 500 Euro kosten, mindestens acht Stunden dauern und sich mit dem Themenbereich Digitalisierung befassen. Ihre Arbeitgeberin oder Ihr Arbeitgeber kann die Weiterbildung zusätzlich unterstützen.

Welche Weiterbildung kann mit dem Bildungsscheck gefördert werden?

Die geförderten Weiterbildungen behandeln folgende oder vergleichbare Themen:

  • Digitale Kommunikation und Information
  • Digitale Anwendungen in der Arbeitswelt
  • Entwicklung von digitalen Prozessen
  • Arbeit 4.0
  • Digitale Anforderungen an Unternehmen

Wie erhalte ich einen Bayerischen Bildungsscheck?

Zunächst suchen Sie die Weiterbildungsinitiatorinnen und -initiatoren in Ihrer Region für eine Beratung auf. Im Gespräch erörtern Sie gemeinsam Ihre Möglichkeiten und erhalten konkrete Weiterbildungsangebote. Sobald der Bildungsscheck durch die Beraterin oder den Berater ausgestellt ist, geben Sie ihn einfach beim Weiterbildungsanbieter Ihrer Wahl ab und schon kann Ihre digitale Weiterbildung starten. Die Kontaktdaten für Ihre Weiterbildungsinitiatorin oder Ihren -initiator sowie alternative Förderangebote finden Sie im Lotsen.

Weitere Informationen finden Sie auch im Flyer zum Bayerischen Bildungsscheck.

Aktivierung erforderlich

Durch das Klicken auf dieses Video werden in Zukunft YouTube-Videos auf dieser Webseite eingeblendet. Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an YouTube übermittelt werden. Sie können mit einem Klick dauerhaft das Abspielen aktivieren oder in den Datenschutzhinweisen auch dauerhaft wieder rückgängig machen.